Schön, dass Sie zu uns gefunden haben

Auf den folgenden Seiten bieten wir Ihnen eine Reihe von Informationen und Angebote rund um das Thema Mobilität. Wir sind der Überzeugung, dass die gesellschaftliche Entwicklung, hin zu mehr Flexibilität und Schnelllebigkeit eines sicheren und verantwortungsbewussten Umganges bedürfen. Wir wissen um unsere Verantwortung und begreifen Sie als Teil unserer Unternehmensphilosophie. Wir kennen den Sinn unserer Arbeit und identifizieren uns mit unseren Produkten. Fahrsicherheit und qualitativ hochwertige Ausbildung sind unser Ziel!

 

Ein wesentliches Element einer Erfolgreichen Ausbildung sind die Mitarbeiter unseres Unternehmens. Sie überzeugen durch Engagement, fachliche Kompetenz, Freundlichkeit und Leistung.

 

 


ampel-0049.gif von 123gif.de

 

Fahrschule Stoll in Durlach.

Was andere versprechen, halten wir auch!

 

Führerscheine in den Klassen: B, BE, B96, A, A2, AM, Mofa, Führerschein mit 17 (begleitetes Fahren).

 

Alle Führerscheine auch im Schnellkurs.

 

Wir laden dich gerne zu einem kostenlosen und unverbindlichen Probeunterricht zu uns ein.

 

Freundlich, unkompliziert, zuverlässig, unbürokratisch und kompetent - das ist die Fahrschule Stoll in Durlach!

 

Mit unserer lockeren und unkomplizierten Art schaffen wir es auch wirklich jedem Fahranfänger die anfänglichen Ängste und Hemmungen zu nehmen und schaffen somit Vertrauen in das Fahren-Lernen. Denn: Wer den Kopf frei hat, wird mehr Erfolg beim Lernen haben und schneller an sein Ziel kommen - den Führerschein zu erlangen.

Fahren lernen leicht gemacht

Wie mache ich meinen Führerschein?

  

Der erste Weg

Der Führerschein muss beim zuständigen Landesamt oder Landratsamt bzw. Bürgeramt beantragt werden. Die Anträge erhalten Sie in unserer Fahrschule.

 

Der Führerschein - Antrag 

Der Führerscheinantrag ist dazu notwendig, der Führerscheinstelle mitzuteilen, dass der Fahrschüler einen neuen Führerschein erwerben will.
Die Führerscheinstelle leitet dann die Informationen an die zuständigen Behörden weiter, um z.B. überhaupt den neuen Kartenführerschein drucken zu lassen oder den Fahrschüler in die Verkehrssünderkartei eintragen zu lassen.  
Erst wenn der Führerscheinantrag durch alle notwendigen Behörden gelaufen und beim TÜV angekommen ist, erhält die Fahrschule Bescheid, dass der Fahrschüler zur theoretischen und dann auch zur praktischen Prüfung gemeldet werden darf.

Bis der Führerscheinantrag den ganzen Behördenweg durchlaufen hat, vergehen in der Regel 3-4 Wochen. Deshalb ist es ratsam den Antrag schnellstmöglich zu stellen. In der Regel wird er bei der Anmeldung ausgefüllt.



Mehr hierzu finden Sie unter Therorie und Praxis

 

Öffnungszeiten der Ämter

Sprechzeiten der Führerscheinstelle Karlsruhe

Montag Mittwoch bis Freitag 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag zusätzlich 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Dienstag geschlossen!

 

Sprechzeiten der Führerscheinstelle Bruchsal

Montag, Mittwoch bis Freitag 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag zusätzlich 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Dienstag geschlossen!

 

Sprechzeiten der Führerscheinstelle Stadt Karlsruhe 

Montag bis Freitag 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Donnerstag zusätzlich 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr