NEWS

ACHTUNG 3-G-Regel !

Warnstufe und ihre Auswirkungen auf die theoretische und praktische Fahrerlaubnisprüfungen sowie den Zutritt zum Theorieunterricht

Verweis auf die aktuell gültige Corona-Verordnung des Landes Baden-Württembergs: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/)

Mit Eintreten der Warn-, oder Alarmstufe sind wir als Fahrschule zur Überprüfung der vorzulegenden Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweise verpflichtet. Dies gleiche gilt für die theoretische als auch praktische Fahrerlaubnisprüfung.

Die zugrundeliegende Testung darf im Falle eines Antigen-Schnelltests maximal 24 Stunden, im Falle eines PCR-Tests maximal 48 Stunden zurückliegen.

Besonderheit für Schüler*innen:
Für Schülerinnen und Schüler besteht im Zusammenhang mit der Teilnahme an Angeboten bzw. dem Zutritt zu Einrichtungen (Teil 2 der Corona-Verordnung) eine spezielle Regelung in § 5 Absatz 3 Corona-Verordnung:

Schülerinnen oder Schüler, welche an regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs teilnehmen, haben stets Zutritt zu in Teil 2 der Corona-Verordnung genannten Einrichtungen oder Angeboten, sofern dies im Rahmen der zulässigen Kapazitäten möglich und die Schülerin/der Schüler asymptomatisch ist. Entscheidend ist, dass in der jeweiligen Schule das Schutzkonzept inklusive der Testung nach § 3 Corona-Verordnung Schule zur Anwendung kommt. Der Schülerstatus muss in der Regel durch ein entsprechendes Ausweisdokument erbracht werden, dies kann beispielsweise ein Schülerausweis oder eine Schulbescheinigung sein. Für Anbieter bzw. Veranstalter gilt § 7 Corona-Verordnung in diesem Fall entsprechend, der Nachweis über den Schülerstatus muss geprüft werden, sobald Teilnahme- bzw. Zutrittsbeschränkungen in Teil 2 der Corona-Verordnung vorgesehen sind.

Fahrschulen dürfen ab dem 01.03.2021 wieder öffnen

Nach langer Wartezeit ist es endlich wieder soweit. Ab Montag, dem 01.03.2021 dürfen die Fahrschulen in Baden-Württemberg den Betrieb wieder aufnehmen. Allerdings nur in der Praxis.

Daher bieten wir mit unserer Kooperationsfahrschule DrivEddy Online-Theorieunterricht an.

Bei Fragen zu der Thematik stehen wir euch gerne auch telefonisch zur Verfügung!

NEU ab 2020 – Motorradfahren mit Autoführerschein
Schlüsselzahl 196

Die Fahrerlaubnis der Klasse B kann mit der Schlüsselzahl 196 erteilt werden für Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von bis zu 125 cm³, einer Motorleistung von nicht mehr als 11 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,1 kW/kg nicht übersteigt.

Voraussetzung um die Schlüsselzahl 196 zu erwerben:

  • Mindestalter 25 Jahre
  • Vorbesitz: Klasse B seit mindestens 5 Jahren
  • Spezielle Fahrerschulung für das Führen von Krafträdern der Klasse A1 gemäß Anlage 7b der FeV
Die Schulung umfasst 4 klassenspezifische Unterrichtseinheiten in der Theorie zu je 90 Minuten. Ebenso mindestens 10 praktische Fahrstunden zu je 45 Minuten. Nach Beendigung der Schulung B196 erhältst du deinen Nachweis und kannst dir die Schlüsselzahl bei der Führerscheinstelle eintragen lassen.

Dies bedeutet nicht die Erteilung der Klasse A1, sondern lediglich eine Ausweitung der Klasse B zum Führen von Leichtkrafträdern bis 125 cm³. Somit ist ein späterer (verkürzter) Stufenaufstieg auf die Klasse A2 ausgeschlossen.
Du bist neugierig geworden und brauchst mehr Informationen?
Dann ruf uns doch einfach an!
Kontakt
  • Fahrschule Jens Stoll

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten
  • Mo 08:00 - 10:00 Uhr
  • Di, Mi und Do 17:00 - 18:30 Uhr
Theorieunterricht
  • Di, Mi und Do 18:30 - 20:00 Uhr
  • Mi 20:00 - 21:30 Uhr (nur Motorrad­unterricht)
  • Mi und Fr 09:00 - 10:30 Uhr